O Maria Teil 1: Filia Dolorosa

O Maria – ein dreiteiliger Bildband und eine Kollektion.

O Maria ist ein Projekt, das die enge Verknüpfung zwischen Mode und Photographie untersucht. Es bedient sich beider Mittel um eine Konzept-Idee, sowohl zwei- als auch dreidimensional umzusetzen. Das Ziel ist es, zu zeigen, wie stark die Photographie Wirkung und Ausdruck der abgelichteten Mode beeinflusst, und welchen Unterschied die Wahl des Models, des Stylings, des photographischen Mittels und der Inszenierung macht.

 

Teil 1: Filia Dolorosa

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Leiden,
dein Herr sah dich.
Und er überschattete dich mit der Botschaft,
und überschattet ist die Frucht deines Leibes
du zartes Kind.
O Maria, Tochter aller Schmerzen,
dein Brautkleid ist rot
und die Lilie spricht Bände,
die du nicht mehr verstehst.

Noch heute werden täglich etwa 25.000 Mädchen unter achtzehn Jahren gegen ihren Willen verheiratet, oft schon im Alter von gerade mal acht Jahren. Die am weitesten verbreitete Todesursache für Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren ist eine zu frühe Schwangerschaft.

 

 

 

 

Photograph: Christian Metzler

Model: Elena Lagoutari Dawood

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s